Graffitireinigung in Bünde – zuverlässig, kompetent und ohne Chemie

Die Kima UG mit Firmensitz in der ostwestfälischen Stadt Bünde ist ein Spezialist für das Entfernen von Graffitis. Unter dem Sammelbegriff Graffiti werden Bilder, Zeichen oder Schriftzüge subsumiert, die auf private sowie öffentliche Wand- oder Bodenflächen aufgesprüht werden. Oft werden die Graffitis von Sprayern ohne Erlaubnis aufgetragen. Für den Gebäudebesitzer sind diese Graffitis spätestens dann ein Ärgernis, wenn sie entfernt werden sollen. Das ist meist nicht in Eigenregie möglich. Die Kima UG aus Bünde ist in diesem Fall mit Know-how und Erfahrung für Sie tätig. Das Unternehmen wurde Mitte der 2000er-Jahre vom Inhaber und heutigen Geschäftsführer Wolfgang Langhorst als Spezifalfirma für Industriereinigung gegründet.

Fachgerechte Graffitireinigung für Bünde und Umgebung

Der Übergang eines Graffitis von optischer Verzierung hin zur Verunreinigung ist fließend. Der Eigentümer des Gebäudes oder der Straßenfläche erwartet eine rückstandsfreie Graffitientfernung von jedem Wand- und Bodenmaterial. Ein entscheidender Faktor ist die Unversehrtheit der besprühten Substanz. Das qualifizierte Team von Kima arbeitet ganz ohne Chemie und mit mehreren umweltfreundlichen sowie materialschonenden Verfahren. Die Gebäudefassade wird in einem Arbeitsgang mit der Graffitireinigung hydrophobiert. Das ausgewählte Reinigungsverfahren orientiert sich an dem Material der Gebäudefassade beziehungsweise des Bodenbelages. Zu den bewährten Verfahren für das Entfernen von Graffitis gehören der Heißwasser-Hochdruckstrahl oder eine moderne Trockenstrahl-Technik. Beide Reinigungstechniken sind auch für sensible Oberflächen überaus materialschonend. 

Wir empfehlen unseren Kunden im Anschluss an das Entfernen des oftmals recht farbenfrohen Graffitis einen langfristigen bis dauerhaften Graffitischutz. Die Gebäudefassade wird mit einer nahezu unsichtbaren Schutzbeschichtung überzogen. Sie ist einerseits atmungsaktiv und verhindert andererseits ein zukünftiges Eindringen der Sprühsubstanz in die Kapillaren der Wandfläche. Neue Graffitis können diese Schutzbeschichtung nicht durchdringen; sie werden absorbiert und lassen sich so bestandsschonend wie schattenfrei entfernen. Dadurch behält die Oberflächenoptik der Gebäudefassade sowohl ihr Originalaussehen als auch ihren Originalzustand. Ergänzend zu der einmaligen Graffitientfernung bietet Kima seinen Kunden, wie Hausverwaltern und Facility Managern, als Rundum-sorglos-Paket einen kostengünstigen Servicevertrag an.